Lesungen, Literaturmesse
Schreibe einen Kommentar

Tagebuchtage – Kulturgut Nottbeck

Tagebuchtage - Kulturgut Nottbeck

Das Kulturgut Haus Nottbeck im westfälischen Oelde beherbergt nicht nur das Museum für Westfälische Literatur, es ist auch immer wieder Schauplatz interessanter Veranstaltungen und innovativer Literaturevents. Vom 14. bis zum 16. Juni findet nun genau an dieser Stelle ein Literaturfestival der besonderen Art: die Tagebuchtage.

Hierbei trifft Literatur auf Musik, Tanz, Theater und Performance. Namhafte Musikerinnen und Musiker interpretieren die Tagebuchaufzeichnungen bekannter Personen auf ihre ganz eigene Art und Weise. Mit dabei sind die Post-Pop-Band Messer aus Münster, Gisbert zu Knyphausen & Band, Naema Faika, Cäthe, Barbara Morgenstern, das Tim Isfort Quartett und Thomas Hoeveler.

Tagbuchtage – Begleitet durch ein Festivaltagebuch

Im Innenhof des Kulturguts präsentiert „sozialpalast“ an beiden Tagen eine Installation, welche die Verschmelzung zwischen Innen und Außen, Bühne und Daheim widerspiegeln soll. Begleitend zum Festival wird der Radiojournalist und Schriftsteller Martin Becker die Eindrücke dokumentieren und so eine Art Festivaltagebuch erschaffen.

Bereits im Vorfeld lädt der Kurator der Tagebuchtage, der Sänger Tom Liwa, zu einem dreitägigen Workshop rund um das Thema „Tagebuch“ auf das Kulturgut ein.

Mehr Infos gibt es hier !! Kulturgut-Nottbeck !!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar